imsimity GmbH

Hahn-Schickard-Gesellschaft

Projekt: Entwicklung eines sensorgesteuerten Headtrackings für eine Virtual Reality- und Multimediabrille 

Gemeinsam mit dem Institut für Mikro- und Informationstechnik „Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V.“ haben wir ein miniaturisiertes Headtrackingsystem entwickelt, das sich optimal in das Design der VR -Brille "Cinemizer" der Zeiss AG integriert.Aus verschiedenen Sensorsignalen wird über die Sensorfusion eine Orientierungsinformation ermittelt, die für eine stabile, störungsfreie Anwendung sorgt. Für die Verrechnung und die korrekte Übertragung der Sensorsignale wurden spezielle Algorithmen entwickelt. Dieser Prototyp ist Vorentwicklung und Grundlage der heutigen VR -Brillen, wie bspw. die Oculus Rift oder Morpheus

 Pressebericht lesen