imsimity GmbH

10.07.2018

PM | speedE®: Weltweit erster Wiha E-Schraubendreher virtuell erlebbar...

imsimity ermöglicht die interaktive und immersive Präsentation der Weltneuheit speedE® mittels VR-Brille...


Wiha-Standbesucher auf der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln 2018, ©Wiha Werkzeuge GmbH

Pressemitteilung | imsimity, wiha| 10.7.18

Ein Produkt sehen, es in Aktion erleben, Details interaktiv wahrnehmen und sich schon vor der Benutzung damit auskennen – ein Konzept, das bei dem E-Schraubenzieher ,,speedE®” von Wiha Realität geworden ist.

Um eine ganz neue Produkterfahrung zu ermöglichen, haben die Extended Reality (XR) Experten von imsimity in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Wiha aus Schonach im Schwarzwald eine interaktive Online-Anwendung in 3D-Stereo entwickelt. Diese ermöglicht den Wiha-Kunden erstmals eine Marktneuheit, wie den E-Schraubendreher speedE®, vorab virtuell zu testen.

Durch den einzigartigen 3-Stufen-Prozess sind mit dem neuen Wiha speedE® drei Arbeitsschritte in einem möglich, was dem Anwender seine Arbeit enorm erleichtert und beschleunigt: 1. Automatisches, schnelles Drehen, 2. Materialschutzfunktion bei 0,4 Nm, und 3. Manuelles Fixieren mit vollem Gefühl.

Die Standbesucher der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln waren eingeladen, einfach mit ihrem Smartphone in einer Wiha gebrandeten Cardboard VR -Brille die Anwendung zu testen. Die Nutzer können dabei nicht nur das Produkt von allen Seiten bestaunen – sie sehen die Handhabung, mögliche Anwendungsbereiche sowie die verschiedenen Aus-führungen. Die smarte VR -Anwendung erläutert zusätzlich das vom AGR e.V. (Aktion gesunder Rücken e.V.) ausgezeichnete Griffgrößen-Ergonomie-Konzept von Schraubendrehern, Zangen und nun auch vom speedE®. Ärzte und Therapeuten des AGR e.V. bestätigen nach unabhängigen Tests und Untersuchungen die ergonomisch vorteilhafte Wirkung der Wiha Produkte und empfehlen diese für eine gesundheits-schonende Anwendung.

Ganz nach dem Motto „I feel Wiha“ (www.i-feel-wiha.com) kann der Kunde nun digital den Spirit des neuen E-Schraubendrehers durch Immersion – das Eintauchen in den Cyberspace – erfahren. Die günstige Cardboard VR -Brille wird Kunden als Give-away mitgegeben.

Produktvorstellungen mittels Virtual, Augmented oder Mixed-Reality Technologie sind eine neue Möglichkeit, wie Produkte im Zuge der Digitalisierung auf zusätzliche Weise emotional und kundenorientiert präsentiert werden können. Ergänzend oder ersetzend zu Filmen und Broschüren können die potentiellen Käufer die Produkte mit Tablet oder Smartphone und VR -Brille individuell und interaktiv kennenlernen. Alle wichtigen Informationen sind im „Cyber-Showroom“ durch die Navigation mittels Augenfokussierung ortsunabhängig über einen Internetbrowser zugänglich.

Mario Sommer, der Marketingleiter von Wiha erklärt: ,,Wir haben uns begleitend zur Einführung von speedE® in Köln ganz bewusst für ein Instrument entschieden, das seiner Fortschrittlichkeit, Besonderheit und seinem enormen Innovationsgrad Rechnung trägt. Das Heranführen der Anwender und Messebesucher mithilfe der VR -Technik eröffnete uns ganz neue Möglichkeiten, speedE® richtiggehend "greifbar" werden zu lassen. Die Faszination, die hinter unserer Erfindung des E-Schraubendrehers speedE® steckt, hätte kaum besser transportiert werden können. Die Besucher waren ebenso fasziniert von speedE® wie vom neuen virtuellen Erlebnis.“

All diejenigen, die nun neugierig geworden sind, können den Virtual Reality speedE® unter >>> https://wiha.smartvr.de selbst ausprobieren.

 

>>> Pressemitteilung zum Download ...

Mehr Infos zum speedE® gibt es unter >>> www.wiha.com/speede.

 

 

 


Dateien:
PM180710_imsimity_Wiha_speedy_fin.pdf488 K